Letztes Update am Do, 17.05.2018 07:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kitzbühel

Tödlicher Unfall: Lenker (60) in Itter 200 Meter in Wald abgestürzt

Der Tiroler wurde bei dem Absturz am Mittwochvormittag aus dem Fahrzeug geschleudert. Erst am Abend wurde das Wrack gefunden. Für den 60-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

© ZOOM.TirolDer Klein-Lkw blieb mitten im Wald an einem Baum hängen.



Itter – Ein Tiroler (60) ist am Mittwochvormittag mit seinem Auto in Itter tödlich verunglückt. Erst am frühen Abend wurde der völlig zerstörte Wagen im Wald gefunden. Der 60-Jährige dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

Gegen 10 Uhr, so vermutet die Polizei, war der Mann mit seinem Klein-Lkw auf einer Privatstraße im Bereich Alpengasthaus Kraftalm vom Weg abgekommen. Er stürzte rund 200 Meter über unwegsames Gelände in einen Wald ab. Dabei wurde der Tiroler aus dem Auto geschleudert. Erst an einem Baum kam das Fahrzeug zum Stehen. Warum der Mann von der Straße abgekommen ist, ist noch unklar. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei jedenfalls aus.

Die Feuerwehr Itter und die Bergrettung Hopfgarten waren mit insgesamt 40 Mann im Einsatz, zusätzlich rückte ein Notarztteam mit dem Rettungshubschrauber aus. (TT.com)

Hier dürfte der 60-Jährige vom Weg abgekommen sein. Die Ursache dafür ist unklar.
- ZOOM.Tirol