Letztes Update am Di, 05.06.2018 21:39

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Von Bremse abgerutscht: Lenker schob Biker in Imst auf Wohnmobil

Im Kolonnenverkehr auf der Mieminger Straße hatte ein 71 Jahre alter Autofahrer zu spät reagiert. Er rutschte vom Bremspedal ab und schob einen vor ihm fahrenden Motorradfahrer auf ein Wohnmobil auf. Der verletzte Biker musste ins Krankenhaus.

© pixabay(Symbolbild)



Imst – Bei einem Auffahrunfall in Imst ist am Dienstag ein Motorradfahrer (79) verletzt worden. Auf der Mieminger Straße (B189) herrschte gegen 11.45 Uhr so dichter Verkehr, dass die Fahrzeuge mit nicht mehr als 40 km/h unterwegs waren.

Als die Kolonne plötzlich Halt machte, bemerkte dies ein Autofahrer (71) zu spät. Der Deutsche wollte noch bremsen, rutschte aber vom Pedal ab. Dadurch schob er den vor ihm fahrenden Motorradfahrer auf ein vorausfahrendes Wohnmobil. Der Biker musste von der Rettung in das Krankenhaus nach Zams gebracht werden. (TT.com)