Letztes Update am Sa, 09.06.2018 12:10

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Italien

Schwangere verschluckte in Trient ihr Essen: Mutter und Baby tot

Eine schwangere Frau hat sich in Trient beim Essen verschluckt und das Bewusstsein verloren. Ihr Baby musste per Notkaiserschnitt geholt werden. Doch sowohl Mutter als auch Kind verloren den Kampf ums Überleben.

© iStockSymbolbild.



Trient – Ein tragischer Zwischenfall hat sich in der Vorwoche im italienischen Trient ereignet. Eine schwangere Frau hatte sich beim Essen verschluckt und ist jetzt, ebenso wie ihr Baby, an den Folgen des Unglücks verstorben. Wie die Onlineplattform Südtirol Online berichtet, hatte der Ehemann noch versucht, seiner 28-jährigen Frau, einer gebürtigen Moldawierin, Erste Hilfe zu leisten.

Er schaffte es aber nicht, sie wieder zum Atmen zu bringen. Die Rettung brachte die Frau sofort in die Klinik. Das Baby musste daraufhin in der 28. Schwangerschaftswoche per Notkaiserschnitt zur Welt geholt werden. Sein Zustand war von Anfang an kritisch. Am Donnerstag verstarb das Frühchen schließlich in der Klinik in Trient. Am Freitag verlor dann auch die Mutter den Kampf ums Überleben. (TT.com)