Letztes Update am So, 10.06.2018 18:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Trotz Sperrlinie gewendet: Auto erfasste in Zirl Motorradfahrer

Der Autofahrer wollte dem Kolonnenverkehr am Zirler Berg entgehen und umdrehen – dieses Vorhaben blieb nicht ohne Folgen.

© zeitungsfoto.atDie Unfallstelle am Fuße des Zirler Berges.



Zirl – Zäher Verkehr herrschte am Sonntag auf dem Zirler Berg in Fahrtrichtung Seefeld. Als ein Lenker (46) gegen 12 Uhr die Kolonne vor sich erblickte, wollte er kehrt machen. Trotz Sperrlinie setzte der Tiroler zum Wenden an, übersah dabei aber einen Motorradfahrer (57). Dieser setzte gerade zum Überholvorgang an und wurde von dem Pkw erfasst. Der 57 Jahre alte Deutsche zog sich bei dem Zusammenstoß Verletzungen zu. Die Rettung brachte ihn in die Klinik nach Innsbruck. (TT.com)