Letztes Update am Mo, 11.06.2018 17:29

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Osttirol

Siebenjähriger in Matrei von Auto erfasst und verletzt

Das Kind wurde im Krankenhaus Lienz ambulant behandelt.

© TT / Thomas Murauer(Symbolfoto)



Matrei in Osttirol – Ein siebenjähriger Bub wurde am Montag in Matrei von einem Auto erfasst und verletzt. Ein 79-jähriger Mann fuhr kurz vor Mittag mit seinem Auto auf einer Gemeindestraße, als das Kind plötzlich von links auf die Fahrbahn rannte.

Trotz sofortiger Bremsung konnte der Autofahrer einen Zusammenstoß nicht verhindern. Der Bub wurde vom vorderen Kotflügel erfasst und zu Boden gestoßen. Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankehaus Lienz gebracht, wo er ambulant behandelt wurde. (TT.com)