Letztes Update am Di, 12.06.2018 21:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Wanderin im Zillertal nach Schwächeanfall geborgen

Die 65-Jährige wurde bei widrigen Wetterverhältnissen mit dem Notarzthubschrauber ins Tal geflogen.

© ZOOM.TIROLDie Frau wurde via Hubschrauber geborgen.



Mayrhofen – Ein älteres Paar wurde am Dienstagnachmittag am Weg zur Ahornspitze in den Zillertaler Alpen von starkem Regen überrascht. Die beiden gingen dennoch weiter. Unterhalb des Gipfels erlitt die 65-jährige Frau schließlich einen Schwächeanfall.

Erst rund zwei Stunden später konnte von der Edelhütte aus ein Notruf abgesetzt werden. Unter widrigen Wetterbedingungen wurde die Frau via Helikopter geborgen. In Mayrhofen wurde sie medizinisch versorgt. Ihr Mann wurde ins Tal geflogen. (TT.com)