Letztes Update am Do, 14.06.2018 06:58

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

26-jähriger Einheimischer in Lermoos mit Auto abgestürzt

Bei dem Unfall war Alkohol im Spiel. Der Lenker überschlug sich mit dem Fahrzeug, konnte dann aber selbst Hilfe alarmieren.

© RehfeldSymbolfoto.



Lermoos – Mit seinem Auto überschlug sich ein ein 26-jähriger Einheimischer am Mittwochabend bei der Fahrt von der Grubighütte ins Tal. Der Mann war gegen 21 Uhr talwärts unterwegs, als er über den Wegrand hinaus geriet und rund 20 Meter über eine Böschung stürzte. Dabei überschlug sich das Fahrzeug.

Der junge Mann war zum Glück noch ansprechbar und konnte seine Familie verständigen, die wiederum die Leitstelle alarmierte. Die Rettung brachte den Verletzten ins Krankenhaus nach Reutte, Feuerwehrmänner kümmerten sich um die Bergung des Unfallwracks. Ein Alkoholtest verlief positiv. (TT.com)