Letztes Update am Sa, 23.06.2018 17:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Tödlicher Absturz auf der Wettersteinspitze in Leutasch

Eine 32-jährige Deutsche stürzte bei einer Bergtour rund 60 Meter in die Tiefe. Für die Frau kam jede Hilfe zu spät.

Der Polizeihelikopter beim Bergungseinsatz zwischen Unterer und Oberer Wettersteinspitze.

© zeitungsfoto.atDer Polizeihelikopter beim Bergungseinsatz zwischen Unterer und Oberer Wettersteinspitze.



Leutasch – Eine 32-jährige Frau ist am Samstag im Bereich der Wettersteinspitze in den Tod gestürzt. Die Deutsche war gemeinsam mit zwei Landsleuten gegen 12.10 Uhr auf dem Grat zwischen Unterer und Oberer Wettersteinspitze unterwegs, als sich vermutlich eine Felsschuppe löste. Die Frau verlor dadurch den Halt und stürzte rund 60 Meter in die Tiefe. Für sie kam jede Hilfe zu spät. Mittels Polizeihubschrauber wurde die Tote von den Einsatzkräften geborgen. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.