Letztes Update am Sa, 11.08.2018 10:41

DPA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Frankreich

Suche nach vermisstem Deutschen in Südfrankreich fortgesetzt

Der 66-Jährige war zuletzt gesehen worden, als das Wasser am Donnerstag nach heftigen Regenfällen den Zeltplatz in Saint-Julien-de-Peyrolas nordwestlich von Orange überschwemmte.

© AFPNach heftigen Gewittern war der Campingplatz überflutet worden.



Nîmes/Leverkusen – Nach der Überflutung eines deutschen Ferienlagers in Südfrankreich haben Polizei und Feuerwehr weiter nach einem vermissten Betreuer gesucht. Die über Nacht unterbrochene Suche sei am Samstagmorgen fortgesetzt worden, hieß es von der Gendarmerie. Bislang gebe es keine Neuigkeiten. Neben rund 50 Gendarmen seien auch Feuerwehrleute beteiligt, auch per Hubschrauber wird gesucht.

Der 66-Jährige war nach Angaben des Zeltlager-Veranstalters aus Leverkusen zuletzt gesehen worden, als das Wasser am Donnerstag nach heftigen Regenfällen den Zeltplatz in Saint-Julien-de-Peyrolas nordwestlich von Orange überschwemmte. Die teilnehmenden Kinder und Jugendliche waren alle in Sicherheit gebracht worden. (dpa)