Letztes Update am So, 12.08.2018 08:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

82-Jähriger fiel nach Autounfall in Mariatal 25 Meter tief über Böschung

Gestern Nachmittag kam ein Pensionist mit seinem Behindertenfahrzeug in Mariatal von der Straße ab und stürzte.

© TT/Murauer(Symbolfoto)



Mariatal – Ein 82-jähriger Österreicher fuhr am Samstagnachmittag gegen 16.45 Uhr mit seinem Behindertenfahrzeug auf der Aschauerstraße von Aschau kommend in Richtung Kramsach. Auf Höhe der Bushaltestelle „Tiefenbachklamm“ fuhr der Pensionist aus unbekannter Ursache über die Gegenfahrbahn über den linken Fahrbahnrand hinaus.

Sein Behindertenfahrzeug blieb an Bäumen am Straßenrand hängen, der Lenker fiel heraus und stürzte ca. 25 Meter über eine steile Böschung bis zum Ufer der Brandenberger Ache. Wenig später bemerkte ein Passant das leerstehende Behindertenfahrzeug und fand den Verunfallten neben dem Bachbett liegend. Der Mann war unbestimmten Grades verletzt und wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung ins Bezirkskrankenhaus Kufstein gebracht. (TT.com)