Letztes Update am Fr, 17.08.2018 06:14

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

Drei Verletzte bei heftiger Pkw-Kollision auf Kreuzung in Mötz

Die beiden unfallbeteiligten Autos wurden durch die Wucht des Zusammenstoßes meterweit geschleudert.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Mötz – Auf einer Kreuzung in Mötz nahe der Autobahnauffahrt nach Bregenz hat es am Donnerstag ordentlich gekracht. Zwei Autos stießen nahezu rechtwinklig zusammen und wurden meterweit geschleudert. Die Lenker und eine Beifahrerin (75) erlitten Verletzungen.

Der Mann der 75-Jährigen war gegen 12.20 Uhr im Bereich des Autobahnzubringers in Mötz auf die Mötzer Landesstraße (L236) gefahren. Im dortigen Kreuzungsbereich kollidierte der 73-Jährige mit dem Auto eines 54-Jährigen. Durch die Wucht des Aufpralls drehte sich der Wagen des älteren Lenkers um etwa 180 Grad und kam erst etwa fünf Meter weiter in der Autobahnauffahrt Richtung Bregenz zum Stehen. Der andere Pkw wurde gar 13 Meter weit auf die Abbiegespur geschleudert. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Schaden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.




Schlagworte