Letztes Update am So, 09.09.2018 07:11

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Pensionist übersah Pkw beim Abbiegen: Unfall im Zillertal

Drei Menschen wurden bei einem Unfall in Strass verletzt. Der Unfall war bei einem Abbiegemanöver passiert.

© RehfeldSymbolfoto.



Strass im Zillertal – Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Samstag in Strass gekommen. Ein 84-jähriger Deutscher war mit seiner Ehefrau (79) im Auto auf der B171 in Richtung Buch unterwegs. Als er auf die Zillertal-Bundesstraße einbiegen wollte, übersah er laut Polizei einen entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 49-jährigen Österreicher. Auch er hatte seine Ehefrau auf dem Beifahrersitz. Warum der Deutsche den Österreicher übersah, ist noch unklar.

Die beiden Autos prallten frontal aufeinander. Der Pkw des 84-Jährigen drehte sich um die eigene Achse, bevor er zum Stillstand kam. Das Auto des 49-Jährigen prallte gegen ein Verkehrsschild. Der Deutsche, seine Ehefrau und die Österreicherin wurden verletzt. Alle drei wurden ins Krankenhaus Schwaz gebracht. Der Lenker des zweiten Pkw blieb unverletzt. (TT.com)