Letztes Update am So, 09.09.2018 14:07

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Tiroler verletzte sich beim Aufsteigen auf Pistenraupe

Ein 20-jähriger Liftangestellter renkte sich am Hintertuxer Gletscher die Schulter aus.

© ZOOM-TIROL(Symbolfoto)



Hintertux – Ein 20-Jähriger wollte am Samstag gegen 16.30 Uhr an der Sessellift-Talstation „Gefrorene Wand“ zu seinem Kollegen in eine Pistenraupe einsteigen. Sie wollten Schnee in den Zugangsbereich des Liftes schieben.

Der junge Liftangestellte rutschte auf der Kette aus. Er wollte sich am Haltegriff festhalten, renkte sich dabei laut Polizei die Schulter aus. Der Tiroler wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwaz gebracht. Nach der Behandlung konnte der 20-Jährige das Spital wieder verlassen. (TT.com)