Letztes Update am Di, 11.09.2018 09:35

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Bulgare kam mit Pkw in Buch ins Schleudern und prallte in Bäume

Der 48-Jährige saß alleine in seinem Auto, als der Unfall passierte. Er musste von der Feuerwehr mit der Bergeschere befreit werden.

© ZOOM.TIROLDer verunglückte Lenker musste mit der Bergeschere befreit.



Buch – Mit schweren Verletzungen endete ein Unfall am Montagabend für einen 48-jährigen Bulgaren in Buch: Der Mann war gegen 20.22 Uhr auf der Tiroler Bundesstraße unterwegs, als er aus unbekannten Gründen ins Schleudern kam.

Sein Bmw überschlug sich am Fahrbahnrand und prallte gegen eine Baumreihe ehe er in der Böschung am Innufer auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Der schwer verletzte Lenker, der alleine im Fahrzeug saß, musste von der Feuerwehre mit einer Bergeschere geborgen werden. Er war nicht ansprechbar und wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus nach Schwaz gebracht. Im Einsatz standen zwei Polizeistreifen, ein Rettungsfahrzeug mit einem Notarzt, ein Abschleppfahrzeug sowie 52 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehren Buch und Jenbach. (TT.com)

Der Autofahrer prallte gegen eine Baumgruppe ehe er an einer Böschung mit dem Auto zum Stillstand kam.
- ZOOM.TIROL