Letztes Update am Di, 11.09.2018 22:45

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Lkw-Ladung durchschlug Anhänger nach Vollbremsung

Der Lenker kam bei dem Unfall in Söll mit dem Schrecken davon.

© thomas boehmSymbolfoto.



Söll – Seine nicht ordnungsgemäß gesicherte Ladung wurde einem Lkw-Fahrer aus Litauen am Dienstagvormittag auf der Loferer Straße (B178) in Söll zum Verhängnis. Der 38-Jährige konnte nicht rechtzeitig anhalten, als ein vor ihm fahrender Pkw in eine Hauseinfahrt einbog, wodurch das automatische Bremssystem des Lkw griff.

Durch die Vollbremsung verrutschte die Ladung am Sattelanhänger, durchschlug die Stirnwand des Anhängers und kam kurz vor der Fahrerkabine zum Stillstand. Der Lenker konnte seine Fahrt wegen des Schadens nicht mehr fortsetzen.

Die Loferer Straße war wegen der Bergungsarbeiten bis etwa 18 Uhr zeitweise gesperrt. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte