Letztes Update am So, 16.09.2018 07:04

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

44 Schüler in Kaltenbach von Wespen attackiert: 14 Verletzte

Der Wespenschwarm attackierte die niederländischen Jugendlichen während des Rückwegs von einem Ausflug. Mehr als ein Dutzend Schüler wurde mehrfach gestochen. Allergische Reaktionen gab es keine, ließ das Rote Kreuz wissen.

© ZOOM.TirolEin Großaufgebot an Rettungskräften war vor Ort.



Kaltenbach – Eine Schülergruppe ist am Samstagnachmittag im Zillertal von einem Wespenschwarm attackiert worden. Am Ende waren es 14 Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren, die von Notärzten und dem Roten Kreuz versorgt werden mussten. Sie wurden von den Insekten mehrfach gestochen.

Die 44 Schüler aus den Niederlanden waren mit ihren Lehrpersonen gegen 17 Uhr auf dem Rückweg von einem Ausflug am Emberg in Kaltenbach gewesen. Im Bereich Innerer Emberg kam es dann zu der Attacke. Laut dem Roten Kreuz hatten die Wespenstiche bei den Schülern weder allergische Reaktionen noch schwerwiegende Auswirkungen zur Folge. Die RK-Ortsstellen Schwaz, Kaltenbach, Tux und Mayrhofen waren im Einsatz. (TT.com)