Letztes Update am So, 16.09.2018 13:44

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Flugzeugunglück

Kleinflugzeug im Burgenland abgestürzt: Pilot tot

Das Segelflugzeug stürzte am Sonntag in Pinkafeld gleich nach dem Start ab.

© pixabaySymbolbild.



Pinkafeld – Ein 50-jähriger Pilot aus der Steiermark ist Sonntagvormittag beim Absturz eines Ultraleichtflugzeuges in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) gestorben. Das Trike des Grazers landete unmittelbar nach dem Start in einem Acker. Die Flugunfallkommission nahm ihre Arbeit auf. Eine Obduktion wurde angeordnet, das Ultraleichtflugzeug sichergestellt, berichtete Polizeisprecherin Marion Bieler auf Anfrage.

Der Unfall ereignete sich kurz vor 10 Uhr, der Pilot befand sich alleine in dem Fluggerät. Im Einsatz standen neben Feuerwehr und Polizei der ÖAMTC-Notarzthubschrauber „Christophorus 16“. Der Mann konnte nur noch tot geborgen werden, teilte die Landessicherheitszentrale mit. Ermittlungen zur Unfallursache waren im Gange. (APA)