Letztes Update am Mo, 17.09.2018 06:28

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Reutte

Sekundenschlaf: Vier Verletzte bei Kollision in Wannenbachtunnel

Nach zwei Unfällen am Samstag war die Fernpassstraße am Sonntag erneut Schauplatz eines schweren Unfalles mit vier Verletzten. Der Wannenbachtunnel war für die Dauer von einer Stunde für jeglichen Verkehr gesperrt.

© zeitungsfoto.atIm Einsatz standen neben der Feuerwehr Heiterwang auch acht Rettungskräfte.



Heiterwang – Sekundenschlaf war am Sonntagnachmittag der Auslöser eines Frontalunfalles im Wannenbachtunnel in Heiterwang. Ein 39-Jähriger war gegen 15.15 Uhr kurz am Steuer eingenickt und stieß im Gegenverkehr frontal gegen das Auto eines 74-Jährigen.

Sowohl die beiden Lenker als auch ihre jeweiligen Mitfahrer erlitten leichte Verletzungen. Im Bezirkskrankenhaus Reutte wurden die vier Deutschen ambulant behandelt. Der Wannenbachtunnel auf der Fernpassstraße (B179) war nach dem Unfall für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Es gab eine örtliche Umleitung. (TT.com)