Letztes Update am Do, 27.09.2018 07:57

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

26-Jähriger fuhr in Söll auf stehende Fahrzeugkolonne auf

Insgesamt vier Fahrzeuge waren in den Unfall involviert. Zwei davon endeten als Totalschaden, ein 54-Jähriger wurde leicht verletzt.

Ein Autofahrer war auf eine Kolonne aufgefahren, die verkehrsbedingt angehalten hatte.

© ZOOM.TIROLEin Autofahrer war auf eine Kolonne aufgefahren, die verkehrsbedingt angehalten hatte.



Söll – Einen wahren Blechsalat verursachte ein 26-jähriger Bosnier am Mittwoch gegen 18.05 Uhr auf der Loferer Bundesstraße in Söll, als er aus Unachtsamkeit in das vor ihm stehende Auto prallte. Eine 18-jährige Österreicherin hatte verkehrsbedingt anhalten müssen. Hinter der Frau fuhren ein 43-Jähriger und ein 54-Jähriger in der Kolonne, die ebenfalls abbremsten. Dem nachfahrenden Bosnier dürfte das allerdings entgangen sein, denn er fuhr auf den Pkw des 54-Jährigen auf. Der wurde daraufhin in die vor ihm stehenden Autos geschoben. An zwei Unfallfahrzeugen entstand Totalschaden. Der 54-Jährige wurde leicht verletzt und mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein eingeliefert.

Die B 178 war während der Unfallaufnahme und der Aufräumarbeiten nur erschwert passierbar und musste für die Bergung der Fahrzeuge kurzfristig gesperrt werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.

Zwei Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.
Zwei Fahrzeuge wurden schwer beschädigt.
- ZOOM.TIROL