Letztes Update am Mo, 01.10.2018 08:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Niederösterreich

Hubschrauber in Bad Vöslau nach Rundflug verunglückt

Polizeiangaben zufolge war der Helikopter in etwa 1,5 Metern Höhe von einer Windböe erfasst worden, was ein Versagen des Heckrotors ausgelöst habe.

(Symbolfoto)

© ZOOM-TIROL(Symbolfoto)



Bad Vöslau – Der Hubschrauber-Unfall auf dem Flugplatz Vöslau-Kottingbrunn (Bezirk Baden) am Sonntagnachmittag hat sich nach einem Rundflug ereignet. Polizeiangaben zufolge war der Helikopter in etwa 1,5 Metern Höhe von einer Windböe erfasst worden, was ein Versagen des Heckrotors ausgelöst habe. Das Luftfahrzeug setzte mit den Kufen auf und kippte nach links um.

Der Unfall ging glimpflich aus. Vier der fünf Insassen – Pilot und Passagiere – wurden leicht verletzt. Sie befreiten sich selbstständig aus der Maschine. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.