Letztes Update am Mo, 15.10.2018 17:55

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Oberösterreich

Bei Rast im Mühlviertel kopfüber in Bach gestürzt: 60-Jährige tot

Die 60-jährige Frau hatte mit ihrer Familie auf einem Parkplatz neben der Königswiesener Straße eine Rast eingelegt und dürfte die abschüssige Stelle übersehen haben. Sie stürzte und erlitt so schwere Verletzungen, dass sie im Krankenhaus verstarb.

Symbolbild.

© pixabaySymbolbild.



Bad Zell – Eine 60-jährige Salzburgerin ist Sonntagabend in Bad Zell (Bezirk Freistadt) über eine steil abfallende Böschung kopfüber in einen Bach gestürzt und tödlich verletzt worden. Die Frau hatte mit ihrer Familie auf einem Parkplatz neben der Königswiesener Straße (B124) eine Rast eingelegt und dürfte die abschüssige Stelle übersehen haben, berichtete die Polizei.

Die Angehörigen verständigten Rettung, Notarzt und Feuerwehr. Die Frau wurde geborgen und in den Med Campus III nach Linz gebracht, starb aber kurz nach der Einlieferung ins Spital. (APA)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.