Letztes Update am Di, 16.10.2018 13:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Niederösterreich

Pkw touchierte Wolf im Waldviertel

Das Tier lief nach dem Zusammenstoß davon. Eine Suche in der Umgebung blieb ergebnislos.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Gmünd – Ein Pkw ist in der Nacht auf Montag im Waldviertel mit einem Wolf zusammengestoßen. Das Tier wurde möglicherweise verletzt und lief davon, bestätigte Polizeisprecher Raimund Schwaigerlehner am Dienstag auf Anfrage einen Kurier-Bericht. Der 18-jährige Lenker war auf der L62 bei Gmünd nahe der tschechischen Grenze mehreren Wölfen begegnet und touchierte ein Tier.

Eine Suche in der Umgebung blieb ergebnislos. Am Fahrzeug entstand nur leichter Sachschaden, Haare vom Fell des Tieres fanden sich dem Bericht zufolge an der Front des Autos. (APA)