Letztes Update am Fr, 19.10.2018 10:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Pazifik

US-Militärhubschrauber stürzte auf US-Flugzeugträger im Pazifik

Ein Marinehubschrauber vom Typ MH-60 Seahawk stürzte kurz nach dem Start auf das Deck des Flugzeugträgers „USS Ronald Reagan“. Mehrere Menschen wurden verletzt.

Der Flugzeugträger „USS Ronald Reagan“.

© YONHAPDer Flugzeugträger „USS Ronald Reagan“.



Tokio – Ein US-Militärhubschrauber ist im Pazifik kurz nach seinem Start auf einen US-Flugzeugträger gestürzt. Mehrere Menschen seien bei dem Unfall am Freitag in der Philippinensee verletzt worden, teilte das US-Militär mit. Keiner der Verletzten schwebe in Lebensgefahr.

Der Marinehubschrauber vom Typ MH-60 Seahawk stürzte den Angaben zufolge kurz nach dem Start auf das Deck des Flugzeugträgers „USS Ronald Reagan“. Das Schiff sei auf einer routinemäßigen Patrouille unterwegs gewesen und könne seinen Einsatz auch nach dem Unfall fortsetzen. Die Ursache für den Unfall sei noch unklar.

Das medizinische Personal des Flugzeugträgers versorge die Verletzten, von denen einige zur weiteren Behandlung an Land gebracht würden, hieß es weiter. Wie viele Verletzte es gab, teilte das US-Militär nicht mit. (APA/AFP)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.