Letztes Update am Do, 08.11.2018 21:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Fußgängerin in Ebbs von Pkw erfasst und getötet: Zeugen gesucht

Im Oktober kam eine 77-Jährige in Ebbs ums Leben. Um festzustellen, wie sich der Unfall genau abgespielt hat, hofft die Polizei nun auf Hinweise.

© ZOOM.TirolFür das 77-jährige Opfer kam jede Hilfe zu spät.



Ebbs – Zwei Wochen nachdem eine Fußgängerin in Ebbs bei einem Verkehrsunfall tödlich verletzt wurde sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls.

Wie die Polizei berichtete, war eine 67-jährige Pkw-Lenkerin am 25. Oktober gegen 16.35 Uhr rückwärts aus einer Hauseinfahrt gefahren und hatte dabei die 77-Jährige übersehen. Die Fußgängerin wurde vom Pkw erfasst und rund zehn Meter unter dem Fahrzeug mitgeschliffen. Trotz sofortiger Erste Hilfe-Maßnahmen von Passanten, Sanitäter und einem Notarzt verstarb die Frau noch an der Unfallstelle.

Unklar ist, ob die Verunglückte den Gehsteig zur Bushaltestelle benützt oder an der Unfallstelle die Straße (B175) gequert hat. Aus diesem Grund sind Zeugen des Geschehens gefragt. Hinweise an die Polizei Niederndorf: 059133 / 7216 (TT.com)




Schlagworte