Letztes Update am Mo, 05.11.2018 17:34

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

47-Jährige blieb nach Skiunfall in Sölden bewusstlos auf Piste liegen

Eine Skifahrerin war einem 43-jährigen Holländer auf dem Tiefenbachgletscher über den hinteren Teil seiner Ski gefahren. Erst nach etwa fünf Minuten erlangte die Frau wieder das Bewusstsein.

© Parigger(Symbolbild)



Sölden – Bei einer Kollision mit einem anderen Skifahrer auf dem Tiefenbachgletscher in Sölden wurde am Montagvormittag eine 47-jährige Wintersportlerin aus Deutschland schwer verletzt.

Die Frau war gegen 10.30 Uhr auf der Piste 38 einem 43-jährigen Holländer über die Ski gefahren, beide stürzten daraufhin. Die Frau blieb bewusstlos am Boden liegen. Nach der Erstversorgung wurde sie mit Kopfverletzungen vom Notarzthubschrauber ins Krankenhaus Zams geflogen. Der 43-Jährige blieb unverletzt. (TT.com)




Schlagworte