Letztes Update am Di, 06.11.2018 14:18

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Mann wollte Zigarette anzünden und setzte Auto in Brand

Laut Polizei gab es vermutlich durch einen technischen Defekt am Feuerzeug eine Stichflamme. Der 32-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu.

(Symbolbild)

© pixabay(Symbolbild)



Plochingen – Beim Anzünden einer Zigarette hat ein Mann in Baden-Württemberg versehentlich sein Auto in Brand gesteckt. Übrig blieb nur ein Wrack. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, gab es - vermutlich durch einen technischen Defekt am Feuerzeug - eine Stichflamme. Dabei entzündete sich der Dachhimmel des Autos, der aus Kunststoff bestand. Bei ersten Versuchen, das Feuer zu löschen, zog sich der 32-Jährige am Montag leichte Verbrennungen zu. Der Schaden beträgt laut Polizei mehrere Tausend Euro. (dpa)


Mehr Artikel aus dieser Kategorie

(Symbolfoto)Tirol
Tirol

Fahrerflucht: Snowboarder am Hintertuxer Gletscher schwer verletzt

Ein unbekannter Skifahrer fuhr über die Snowboardspitze eines 33-Jährigen. Dieser stürzte und zog sich Brüche zu. Auch in Sölden wurden zwei Skifahrer verlet ...

Ein umgekippter Betonmisch-Lkw sorgte am Dienstag für eine Sperre der Inntalautobahn bei Stams.Bezirk Imst
Bezirk Imst

Betonmischer umgekippt: A12 zwischen Mötz und Telfs wieder frei

Am Dienstagnachmittag kam eine 20-Jährige mit ihrem Lkw von der Fahrbahn ab. Beim Zurücklenken geriet der Betonmischwagen außer Kontrolle. Die A12 war knapp ...

Durch einen weiteren Tunnel soll die Bergung des Kindes gelingen.Spanien
Spanien

Kind in Schacht: Rettungskräfte kamen kleinen Julen näher

Nur noch vier Meter trennen die Rettungsteams in Spanien vermutlich vom kleinen Julen. Seit eineinhalb Wochen suchen Einsatzkräfte nach dem Jungen in einem t ...

(Symbolfoto)Österreich
Österreich

Steirische Jugendliche stürzte in Schule aus zweitem Stock

Das Mädchen saß auf einer Fensterbank und verlor das Gleichgewicht. Der Neun-Meter-Sturz auf ein Wiesenstück endete glimpflich.

Russland
Russland

Russischer Langstreckenbomber abgestürzt: Zwei Tote

Beim Absturz eines Langstreckenbombers in Nordrussland sind nach Militärangaben zwei Besatzungsmitglieder getötet worden. Zwei Mann hätten ü...

Weitere Artikel aus der Kategorie »