Letztes Update am Mi, 07.11.2018 17:40

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

Lkw kippte mit Container am Haken um: 37-Jähriger in Radfeld verletzt

Beim Verladen eines Restmüllcontainers in Radfeld kippte am Mittwoch ein Lkw zur Seite. Der Lenker konnte sich selbst befreien. Er wurde an der Schulter verletzt.

© ZOOM.TirolDer Fahrer konnte sich selbstständig aus der Fahrerkabine befreien.



Radfeld – Ein einseitig beladener Müllcontainer wurde einem 37-jährigen Lkw-Fahrer am Mittwochnachmittag in Radfeld zum Verhängnis. Der Mann wollte den mit Restmüll gefüllten Behälter auf den Laster laden und hängte ihn an den Haken des Fahrzeuges. Beim Ladevorgang kippte der Container dann um und riss den Lkw mit.

Der Laster blieb auf der Seite liegen, der Fahrer konnte sich noch selbst aus der Kabine befreien. Er wurde an der Schulter verletzt und nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Kufstein gebracht. Das ausgetretene Öl des Lastwagens wurde von der Feuerwehr Radfeld gebunden. Das Fahrzeug wurde wieder aufgestellt. (TT.com)




Schlagworte