Letztes Update am Sa, 10.11.2018 11:56

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Russland

Frachtschiff sank vor Kamtschatka: Drei Vermisste



Vor der Ostküste Russlands ist in der Nacht zum Samstag ein Frachtschiff gesunken. Zehn Menschen seien gerettet worden, drei weitere würden noch vermisst, berichteten russische Medien unter Berufung auf die Behörden. Die Besatzung eines Hubschraubers suchte zunächst vergeblich nach den Vermissten.

Ein anderes Schiff, das ebenfalls vor der fernöstlichen Halbinsel Kamtschatka unterwegs war, eilte dem sinkenden Frachter zur Hilfe. Die Behörden vermuten einen schweren Sturm als Unglücksursache. Bei heftigem Wellengang könnte sich die Ladung verschoben haben. Das Schiff sei untergegangen. Teile des Frachters seien bereits an die Küste gespült worden, hieß es. (dpa)