Letztes Update am Mi, 21.11.2018 06:08

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Autos mussten wegen Stau halten: Auffahrunfall in Innsbruck

Weil ein Pkw-Lenker eine Staubildung übersah, wurden drei Menschen verletzt. Der Mann schob das vor ihm fahrende Auto auf ein Taxi auf.

© TT / Murauer(Symbolfoto)



Innsbruck – Bei einem Unfall in Innsbruck sind am Dienstagabend drei Menschen verletzt worden. Ein Taxifahrer (36) und ein Autofahrer (20) mussten ihr Auto gegen 18.30 Uhr wegen Staubildung im Bereich der Kreuzung Egger-Lienz-Straße/Karwendelstraße anhalten.Ein nachfolgender Lenker übersah den Stau und fuhr auf.

Dadurch wurde das Fahrzeug des 20-Jährigen auf das vor ihm stehende Taxi geschoben. Alle drei Lenker wurden verletzt. Wie schwer, ist nicht bekannt. Der 20-Jährige musste jedoch von der Rettung in die Klinik Innsbruck gebracht werden. Die Autos wurden erheblich beschädigt. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte