Letztes Update am Fr, 07.12.2018 11:38

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Tuxer Landesstraße nach Felssturz bei Tux wieder frei

Seit Freitagmittag ist die L6 wieder befahrbar. Donnerstagabend stürzten bei Tux Felsteile auf die L6. Ein Autolenker sah die Brocken zu spät, sein Auto wurde beschädigt.

© ZOOM.TIROLFelsbrocken und Geröll verlegten die Tuxer Landesstraße auf etwa 10 bis 15 Meter.



Tux – Kurz nach 21 Uhr kam es am Donnerstag zu einem Felssturz auf der Tuxer Landesstraße (L6) zwischen Lanersbach und Juns. Felsteile und Geröll verlegten die Fahrbahn auf einer Länge von etwa 10 bis 15 Metern. Die Tuxer Landesstraße musste zunächst zwischen Lanersbach und Hintertux für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Nachdem ein Geologe die Ausbruchstelle am Freitag begutachtet hatte, wurde die Straße mittags wieder freigegeben.

Ein Autolenker, der aus Richtung Hintertux kam, hatte Donnerstagabend die auf der Straße liegenden Felsbrocken zu spät bemerkt. Sein Auto wurde beschädigt, der Mann blieb unverletzt.

Es standen die Freiwillige Feuerwehr Tux mit ca. 15 Mann und vier Fahrzeugen, der Bürgermeister von Tux, die Straßenmeisterei Zell sowie Gemeindebedienstete mit Räumfahrzeugen im Einsatz. (TT.com)