Letztes Update am Sa, 08.12.2018 09:06

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Kühlschrank geriet in Brand: Wohnhaus in Zirl evakuiert

Wegen der starken Rauchbildung mussten Freitagabend alle Bewohner eines Mehrparteienhauses in Zirl ihre Wohnungen verlassen.

© Zeitungsfoto.at



Zirl – Ein defekter Kühlschrank löste am Freitagabend einen Großeinsatz in Zirl aus. Das Gerät geriet gegen 21 Uhr in einer Wohnung eines Mehrparteienhauses in Brand. Durch die starke Rauchbildung war ein Löscheinsatz in den Räumlichkeiten für die Einsatzkräfte ohne Atemschutz nicht mehr möglich. Alle Bewohner des Wohnhauses mussten evakuiert werden. Verletzt wurde aber niemand. Die Freiwillige Feuerwehr Zirl, die mit 25 Leuten im Einsatz stand konnte den Brand rasch löschen. Die Schadenshöhe ist unbekannt. (TT.com)