Letztes Update am Fr, 14.12.2018 07:25

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Lkw geriet auf Europabrücke in Brand

Der Lenker und sein Mitfahrer konnten den Motorbrand eindämmen, die Feuerwehr erledigte schließlich den Rest.

Symbolfoto.

© Robert PariggerSymbolfoto.



Schönberg – Ein Lkw ist am Donnerstagabend auf der Europabrücke in Brand geraten. Der 37-jährige Lenker bemerkte gegen 19.45 Uhr einen Motorbrand des Sattelzugfahrzeugs und hielt am Parkplatz Europabrücke an. Da schlugen dem Rumänen bereits große Flammen aus dem Motorraum entgegen. Der Mann und sein Mitfahrer konnten den Brand mit Feuerlöschern eindämmen.

Eine Polizeistreife, die gerade auf der Gegenfahrbahn unterwegs war, bemerkte das stark rauchende Fahrzeug und verständigte die Feuerwehr. Neun Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Schönberg löschten den Brand endgültig. Verletzt wurde niemand. Am Zugfahrzeug entstand erheblicher Schaden, der Sattelanhänger blieb unversehrt. (TT.com)