Letztes Update am Sa, 29.12.2018 07:36

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unfall

Mutter und zwei Kleinkinder bei Unfall in Osttirol verletzt

Auf der Felbertauernstraße bei St. Johann stießen zwei Pkw frontal zusammen. Die beiden Lenker sowie zwei Kinder (3 Monate und 3 Jahre) wurden beim Unfall verletzt.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



St. Johann im Walde – Vier Verletzte, darunter zwei Kleinkinder, und zwei beschädigte Fahrzeuge: Das ist die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls Freitagabend in Osttirol. Eine 30-Jährige war gegen 18 Uhr auf der Felbertauernstraße (B108) von Ainet in Richtung St. Johann im Walde unterwegs. Im Auto befanden sich auch ihre drei Monate und drei Jahre alten Töchter.

Zur gleichen Zeit wollte ein 53-jähriger Autofahrer links zu einem Haus abbiegen und übersah dabei die entgegenkommende Lenkerin. Es kam zu einer Frontalkollision. Der Wagen des Mannes wurde in das angrenzende Feld geschleudert, der Pkw der Frau kam nach einer Drehung auf der Fahrbahn zum Stillstand. Alle vier Personen wurden laut Polizei mit Verletzungen ins Krankenhaus Lienz eingeliefert.

Die Felbertauernstraße war während der Bergearbeiten für rund eine Stunde komplett gesperrt. (TT.com)