Letztes Update am So, 30.12.2018 09:38

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Salzburg

Salzburgerin bei Explosion eines Ofens schwer verletzt

Die Frau wollte einen Ethanol-Ofen im Wohnzimmer ihres Reihenhauses in Betrieb nehmen. Er explodierte aus vorerst unbekannter Ursache und es brach ein Brand aus.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



St. Michael im Lungau – Eine 50-Jährige ist bei der Explosion eines Ofens Samstagnachmittag in ihrem Reihenhaus in Sankt Michael im Lungau schwer verletzt worden. Das berichtete die Landespolizeidirektion Salzburg in einer Presseaussendung.

Die Frau wollte einen Ethanol-Ofen im Wohnzimmer ihres Reihenhauses in Betrieb nehmen. Er explodierte aus vorerst unbekannter Ursache und es brach ein Brand aus. Dabei erlitt die Frau schwere Verbrennungen und eine Rauchgasvergiftung. Der Notarzthubschrauber flog sie in das Landesklinikum Graz. Zum Zeitpunkt des Unfalles befanden sich auch drei Kinder im Haus. Sie hielten sich aber in anderen Räumen auf und blieben unverletzt. Die Feuerwehren St. Michael und Tamsweg löschten die Flammen. Die Polizei leitete Ermittlungen zur Feststellung der Brandursache ein. (APA)