Letztes Update am Di, 08.01.2019 21:15

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Unfall

Zwei Verletzte bei Skiunfällen in Sölden

Die beiden Frauen wurden an der Schulter bzw. am Unterschenkel verletzt. Ein Unfallbeteiligter beging Fahrerflucht.

Blick über das Skigebiet Sölden.

© zeitungsfoto.atBlick über das Skigebiet Sölden.



Sölden – Zwei Frauen wurden am Dienstag bei Skiunfällen im Skigebiet Sölden verletzt. Kurz vor Mittag kam es auf der Piste Nr. 22 zur Kollision zwischen einer 29-Jährigen und einem 22-jährigen Skifahrer. Der 22-Jährige wollte eine Skischulgruppe überholen, kam dabei zu Sturz und stieß mit der 29-Jährigen zusammen. Die Niederländerin zog sich bei dem Sturz eine schwere Verletzung am Unterschenkel zu. Sie wurde von der Pistenrettung geborgen und abtransportiert. Der 22-Jährige blieb unverletzt.

Knappe zwei Stunden später kam es zu einem Zusammenstoß, bei dem einer der Beteiligten Fahrerflucht beging. Eine 54-jährige Deutsche fuhr auf der Piste Nummer 6 talwärts, als ihr von hinten ein unbekannter Skifahrer über die Skier fuhr. Die Frau zog sich bei dem darauffolgenden Sturz eine Schulterverletzung zu. Der andere Skifahrer setzte die Fahrt unbeirrt fort. Die Verletzte wurde von der Pistenrettung geborgen und in die Medalp Sölden gebracht. (TT.com)




Kommentieren


Schlagworte