Letztes Update am Fr, 25.01.2019 07:25

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Feuerwehr-Großeinsatz im Zillertal: Ferienhaus stand in Vollbrand

Großalarm für die Feuerwehren am Emberg in Kaltenbach. Ein bäuerliches Ferienhaus geriet am Nachmittag in Vollbrand, Gäste konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen.

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Bauernhaus.

© ZOOM.TIROLMeterhohe Flammen schlugen aus dem Bauernhaus.



Kaltenbach – Mehrere Feuerwehren der Umgebung wurden am Donnerstagnachmittag am Emberg in Kaltenbach zu einem großen Löscheinsatz gerufen. In einem bäuerlichen Ferienhaus war gegen 16.30 Uhr ein Brand ausgebrochen. Kurze Zeit später stand das Holzgebäude in Vollbrand und wurde dadurch komplett zerstört.

Personen wurden nicht verletzt, mehrere Gäste aus Deutschland konnten das Haus rechtzeitig verlassen.

Holzwand hinter Kachelofen fing Feuer

Bis in den Abend hinein kämpften die Einsatzkräfte gegen die Flammen. Die Brandursache ist noch nicht geklärt, jedoch dürfte das Feuer mit einem beheizten Kachelofen in Zusammenhang stehen. Unmittelbar hinter dem Ofen hatte eine Holzwand zu brennen begonnen. Die Urlaubsgäste hatten erfolglos versucht, diese zu löschen und einen Notruf abgesetzt. (TT.com)

null
- ZOOM.TIROL
- ZOOM.TIROL
- ZOOM.TIROL