Letztes Update am Sa, 02.02.2019 07:42

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

39-Jährige bei Unfall in Strass vor Brettfalltunnel gestorben

Kurz vor dem Nordportal des Brettfalltunnels geriet ein 44-Jähriger mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn. Er prallte in ein entgegenkommendes Auto. Eine Beifahrerin des Rumänen erlag ihren Verletzungen.

Nach dem schweren Unfall musste der Brettfalltunnel in beide Richtungen vorübergehend gesperrt werden.

© zoom.tirolNach dem schweren Unfall musste der Brettfalltunnel in beide Richtungen vorübergehend gesperrt werden.



Strass im Zillertal – Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Freitag in Strass ein Todesopfer gefordert. Ein 44-jähriger Rumäne war am Nachmittag in Richtung Wiesing unterwegs. Kurz vor dem Nordportal des Brettfalltunnels geriet er gegen 16 Uhr auf die Gegenfahrbahn. Warum, ist noch unklar. Er prallte frontal in das Auto einer entgegenkommenden 36-jährigen Zillertalerin.

Im Auto des Rumänen fuhren drei weitere Familienmitglieder und eine Bekannte mit. Die 39-Jährige, die auf der Rückbank gesessen hatte, wurde so schwer verletzt, dass sie vor Ort reanimiert werden musste. Sie erlag jedoch im Krankenhaus Schwaz ihren Verletzungen.

Auch die beiden Fahrer wurden schwer verletzt. Die 38-jährige Beifahrerin des Rumänen trug ebenfalls Verletzungen davon, ebenso wie die 13-jährige Tochter des Unfalllenkers. Sein achtjähriger Sohn blieb unverletzt. (TT.com)