Letztes Update am Mo, 04.02.2019 06:49

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

11-Jähriger bei Snowboardunfall in Weerberg am Rücken verletzt

Der Bub wurde von der Pistenrettung erstversorgt und anschließend in die Klinik Innsbruck geflogen. Die Ursache für den Sturz war zunächst unklar.

Wie schwer der Bub sich bei dem Unfall verletzt hat, konnte die Polizei zunächst noch nicht angeben.

© ZOOM.TIROLWie schwer der Bub sich bei dem Unfall verletzt hat, konnte die Polizei zunächst noch nicht angeben.



Weerberg – Mit dem Notarzthubschrauber musste am Sonntagnachmittag ein 11 Jahre alter Snowboarder in die Klinik Innsbruck geflogen werden. Der Bub verbrachte mit seinen Eltern einen Tag im Skigebiet Hüttegg. Gegen 15.15 Uhr wollte der Schüler mit seiner Mutter von der Talstation über ein Feld talwärts fahren, wo der Vater mit dem Auto wartete. Auf diesem Stück stürzte der 11-Jährige aus unbekannter Ursache und zog sich Verletzungen am Rücken zu.

Nachdem seine Mutter einen Notruf abgesetzt hatte, wurde der Bub zunächst von der Pistenrettung erstversorgt, anschließend mit dem Notarzthubschrauber in die Universitätsklinik Innsbruck geflogen und dort stationär aufgenommen. (TT.com)