Letztes Update am So, 24.02.2019 07:19

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

Fahrradfahrer stieß in Pettnau frontal auf Auto: schwer verletzt

Als die Autolenkerin zwei Radfahrer überholen wollte, passierte der Unfall.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Pettnau – Über die Motorhaube eines Pkws geschleudert wurde bei einem Zusammenstoß in Pettnau am Samstagvormittag ein Radfahrer, der das Auto übersehen haben dürfte.

Gegen 11.30 Uhr war eine 33-Jährige mit ihrem Auto auf der B171 in Fahrtrichtung Telfs unterwegs. Sie wollte laut Polizei zwei Radfahrer überholen, als einer auf der Fahrbahn plötzlich umdrehte. Die Lenkerin konnte nicht mehr ausweichen und der Radfahrer wurde vom Pkw frontal erfasst. Er wurde in den Straßengraben geschleudert und blieb verletzt liegen. Nach der Erstversorgung wurde der Mann in die Klinik Innsbruck gebracht. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.