Letztes Update am Fr, 08.03.2019 06:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

70 Meter über Piste geschlittert: Skiunfall in Alpbach endet tödlich

Der 50-jährige Niederländer verlor einen Ski, stürzte, schlitterte Kopf voraus über die Piste und wurde schließlich in ein steiles Waldstück geschleudert.

(Symbolfoto)

© TT/Thomas Böhm(Symbolfoto)



Alpbach – Für einen Skifahrer aus den Niederlanden kam am Donnerstagvormittag jede Hilfe zu spät. Der 50-Jährige war gegen 9 Uhr mit seiner Familie im Skigebiet Alpbach Wildschönau auf der Roten Piste 42 unterwegs. Dabei verlor der Mann laut der Polizei einen Ski, stürzte und schlitterte rund 70 Meter Kopf voran über die Piste. Er wurde schließlich über den Pistenrand hinaus in ein steiles Waldstück geschleudert, wo er liegen blieb.

Einer seiner Söhne eilte zu Hilfe, begann sofort mit der Reanimation und setzte die Rettungskette in Gang. Der Notarzt konnte jedoch nur noch den Tod des Mannes feststellen. Eine Obduktion wurde angeordnet. (TT.com)