Letztes Update am Di, 19.03.2019 14:51

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck-Land

67-Jährige stürzte in Telfs mit Auto über Böschung ab: unverletzt

Wieso die Einheimische über den Fahrbahnrand hinaus geriet, ist unklar. Nach rund fünf Metern wurde das Auto von einem Baum aufgehalten.

(Symbolfoto)

© ZOOM-TIROL(Symbolfoto)



Telfs – Unverletzt, jedoch mit einem Totalschaden am Auto kam eine Lenkerin am Dienstagvormittag in Telfs davon. Die 67-Jährige war um kurz vor 9 Uhr auf der L35 Buchener Landesstraße von Telfs kommend in Richtung Norden (Seefeld) unterwegs. Aus derzeit unbekannter Ursache geriet die Frau in einer Kurve über den rechten Fahrbahnrand hinaus und stürzte daraufhin über eine Böschung ab. Nach rund fünf Metern wurde der Wagen von einem Baum gebremst.

Im Rettungswagen wurde die 67-Jährige erstversorgt. Nach derzeitigem Stand dürfte sie unverletzt geblieben sein, wie die Polizei berichtet. Das schwer beschädigte Fahrzeug wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Telfs und einem Abschleppdienst geborgen. (TT.com)