Letztes Update am Mo, 25.03.2019 11:30

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Deutschland

Pferd stürzte auf Kind: Junge Reiterin starb bei Siegerehrung

Das Pferd scheute bei der Siegerehrung, verlor das Gleichgewicht und fiel auf die Siebenjährige. Das Mädchen erlag im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen.

Symbolbild.

© imagoSymbolbild.



Neuenkirchen – Bei der Siegerehrung am Ende eines Reitturniers ist ein sieben Jahre altes Mädchen in Deutschland von seinem Pferd erdrückt worden. Das Tier sei aus ungeklärter Ursache am Sonntag in der Reithalle in Neuenkirchen bei Bramsche im Landkreis Osnabrück auf die Hinterbeine gestiegen und habe die Reiterin abgeworfen, sagte eine Sprecherin der Osnabrücker Polizei am Montag.

Anschließend habe das Pferd das Gleichgewicht verloren und sei auf das Mädchen gefallen. Das Mädchen erlitt schwerste Verletzungen. Es sei zunächst an Ort und Stelle erfolgreich reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Dort sei die Siebenjährige dann aber gestorben. (APA/AFP)