Letztes Update am Mo, 25.03.2019 19:12

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Imst

15-Jähriger in Mieming nach Auffahrunfall auf Schutzweg erfasst

Ein Pkw krachte auf der Mieminger Bundesstraße gegen einen vor einem Zebrastreifen haltenden Klein-Lkw. Ein 15-Jähriger, der gerade die Straße überqueren wollte, wurde von dem Klein-Lkw erfasst und verletzt.

Symbolbild.

© Rotes Kreuz TirolSymbolbild.



Mieming – Nach einem Auffahrunfall ist in Mieming ein Jugendlicher (15) auf einem Schutzweg von einem Auto erfasst worden. Nach einem kurzen Klinikaufenthalt konnte der 15-Jährige in häusliche Pflege entlassen werden; der Unfallverursacher, ein 52-jähriger Tiroler, erlitt leichte Verletzungen.

Der 52-Jährige war am Montag gegen 7 Uhr Früh auf der Mieminger Straße unterwegs. Als ein vor ihm fahrender Lenker eines Klein-Lkw den 15-Jährigen die Straße überqueren ließ, krachte er in dessen Heck. Durch die Wuchs des Anpralles wurde der Klein-Lkw nach vorne geschoben und erfasste den 15-Jährigen, der daraufhin zu Boden geschleudert wurde. (TT.com)