Letztes Update am Di, 26.03.2019 07:47

APA / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Niederösterreich

Arbeiter in Schwechat von Waggon gestürzt und schwer verletzt

Der 45-Jährige hatte Vorbereitungsarbeiten für eine Kesselprüfung durchgeführt und war auf den Waggon gestiegen. Aus vorerst unbekannter Ursache brach dabei eine Knebelschraube ab und traf den Mann.

(Symbolfoto)

© Tschol(Symbolfoto)



Schwechat – In Schwechat (Bezirk Bruck a.d. Leitha) ist am Montagnachmittag ein Arbeiter nach Polizeiangaben von einem Waggon gestürzt und schwer verletzt worden. Er wurde von „Christophorus 9“ in das AKH Wien transportiert.

Der 45-Jährige hatte der Landespolizeidirektion Niederösterreich zufolge Vorbereitungsarbeiten für eine Kesselprüfung durchgeführt und war auf den Waggon gestiegen. Aus vorerst unbekannter Ursache brach dabei eine Knebelschraube ab und traf den Mann. Der Arbeiter stürzte etwa vier Meter ab. (APA)