Letztes Update am So, 31.03.2019 10:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Autofahrerin verwechselte in Eben Pedale: Fußgängerin angefahren

Eigentlich wollte eine 66-jährige Autofahrerin in Eben vor einer Fußgängerin auf einem Parkplatz in Eben bremsen. Stattdessen stieg sie aufs Gaspedal und erwischte die 55-jährige Passantin.

Eine Autofahrerin hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt und eine Fußgängerin erfasst.

© ZOOM.TIROLEine Autofahrerin hatte das Brems- mit dem Gaspedal verwechselt und eine Fußgängerin erfasst.



Eben am Achensee – Eine fatale Verwechslung war am Samstag Schuld daran, dass eine 55-jährige Passantin mit dem Rettungshubschrauber ins Bezirkskrankenhaus Schwaz geflogen werden musste. Sie war gegen 14.50 Uhr vom Auto einer 66-jährigen Österreicherin erfasst worden, die laut eigenen Angaben das Gas- mit dem Bremspedal ihres Pkw verwechselt hatte.

Der Unfall ereignete sich laut Polizei beim Parkplatz eines Gasthofs entlang der Achensee-Bundesstraße in Eben. Die Autofahrerin war dorthin abgebogen und wollte eigentlich vor der Passantin abbremsen. Stattdessen stieg sie aufs Gas und fuhr die Frau nieder. Außerdem beschädigte sie noch zwei geparkte Pkw.

Die 55-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und nach der notärztlichen Erstversorgung am Unfallort mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus Schwaz gebracht. Die Achensee-Bundesstraße musste wegen der Landung des Notarzthubschraubers für rund 30 Minuten für den gesamten Verkehr gesperrt werden. (TT.com)

Für die Hubschrauberlandung musste die Bundesstraße gesperrt werden.
Für die Hubschrauberlandung musste die Bundesstraße gesperrt werden.
- ZOOM.TIROL