Letztes Update am Fr, 05.04.2019 20:02

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bayern

Bauer hatte Glück: Kaminkehrer rettete ihn aus brennendem Haus

Ein Kaminkehrer, der zufällig an einem brennenden Haus in Niederbayern vorbeifuhr, wurde am Freitag zum Lebensretter. Der 86-jährige Hausbesitzer hatte vom Feuer nichts mitbekommen.

Symbolfoto.

© Getty Images/iStockphotoSymbolfoto.



Landshut – Als wahrer Glücksbringer in einer brenzligen Situation hat sich ein Kaminkehrer in Niederbayern erwiesen: Aus einem brennenden Bauernhof rettete er einen schlafenden Landwirt. Der 86 Jahre alte Hausbesitzer bemerkte das Feuer am Freitag nicht und wurde vom zufällig vorbeifahrenden Rauchfangkehrer geweckt, wie die Polizei mitteilte.

Der Brand beschädigte das Haus in Wurmannsquick schwer, es war nach ersten Erkenntnissen der Ermittler nicht mehr bewohnbar. Der Landwirt blieb unverletzt, kam zur Sicherheit aber in ein Krankenhaus. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar. (APA/dpa)