Letztes Update am Sa, 06.04.2019 10:33

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Schwaz

Autofahrer (64) übersah beim Abbiegen in Münster Mopedfahrer

Bei einem Zusammenstoß zwischen Auto und Moped in Münster wurde der Lenker des Zweirades verletzt. Er wurde ins Krankenhaus Schwaz eingeliefert.

null

© Thomas Boehm / TT



Münster – Zu einem Frontalzusammenstoß zwischen Auto und Moped kam es am Freitagabend auf der Gemeindestraße in Münster: Ein 64-jähriger Autofahrer wollte gerade abbiegen, als in der Gegenrichtung ein Mopedfahrer daherkam, den der Pkw-Lenker zu spät gesehen haben dürfte.

Der 39-jährigen Mopedfahrer versuchte noch auszuweichen, konnte jedoch eine Kollision nicht mehr verhindern. Er prallte gegen die vordere Stoßstange des Autos und wurde auf die Fahrbahn geschleudert. Dabei erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades. Der Verletzte wurde mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Schwaz eingeliefert. Der Autofahrer blieb unverletzt. Am Moped entstand ein Totalschaden, der Pkw wurde erheblich beschädigt. (TT.com)