Letztes Update am Sa, 06.04.2019 10:50

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Innsbruck

Autofahrer prallte beim Abbiegen in Innsbruck gegen Radfahrer

Der 42-jährige Radfahrer wurde durch den Zusammenstoß auf die Fahrbahn geschleudert und verletzte sich dabei schwer am Kopf.

Symbolfoto.

© RehfeldSymbolfoto.



Innsbruck – Mit schweren Kopfverletzungen musste ein 42-jähriger Radfahrer am Freitag in die Innsbrucker Klinik eingeliefert werden, nachdem er im Stadtgebiet von einem Auto erfasst worden war.

Der 42-Jährige hatte bei einer geregelten Kreuzung geradeaus fahren wollen. Zum gleichen Zeitpunkt wollte ein 25-jähriger Autofahrer in eine Querstraße abbiegen. Dabei dürfte er den Radfahrer zu spät bemerkt haben. Der 42-Jährige prallte gegen das Auto und wurde auf den Asphalt geschleudert. Er musste von der Rettung in die Klinik eingeliefert werden. (TT.com)

TT-ePaper gratis testen

Jetzt kostenlos TT-ePaper lesen, das Test-Abo endet nach 4 Wochen automatisch

Schritt 1 / 3

In nur 30 Sekunden gelangen Sie zum kostenlosen Test-Abo.