Letztes Update am Mi, 10.04.2019 08:47

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Steiermark

Niesanfall: Lkw-Fahrer in der Steiermark in Straßengraben gelandet

Ein heftiger Niesanfall hat einen 43-jährigen Lastwagenfahrer in der Steiermark so aus der Fassung gebracht, dass er die Kontrolle über seinen Lkw verlor und im Straßengraben landete.

Symbolbild.

© pixabaySymbolbild.



Tragöß – Ein 43-jähriger Lkw-Lenker ist am Dienstag in der Obersteiermark mit seinem Fahrzeug nach einem offenbar heftigen Niesanfall in den Straßengraben gefahren. Er blieb aber zum Glück unverletzt, wie die Landespolizeidirektion mitteilte. Die Tragößer Landesstraße (L111) war für rund zwei Stunden im Zuge der Bergungsarbeiten gesperrt.

Der Mann aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag war kurz nach 11.30 Uhr mit einem Firmen-Lkw auf der Tragößer Straße von Tragöß kommend nach Kapfenberg unterwegs. Als er laut eigenen Angaben plötzlich heftig niesen musste, kam er über die Gegenfahrbahn links von der Straße ab und krachte mit rund 60 Kilometer pro Stunde in den Straßengraben. Am Lkw entstand Totalschaden. Ein Alkotest verlief negativ. (APA)




Schlagworte