Letztes Update am Sa, 13.04.2019 16:20

TT / Tiroler Tageszeitung Onlineausgabe


Bezirk Kufstein

18-Jährige stürzte mit Auto im Alpbachtal zehn Meter ab

Das Auto landete auf dem Dach. Die junge Tirolerin konnte sich nach dem Unfall selbst aus dem Fahrzeugwrack befreien.

Die 18-Jährige kam laut Polizei glimpflich davon.

© ZOOM.TIROLDie 18-Jährige kam laut Polizei glimpflich davon.



Reith im Alpbachtal – Glimpflich endete am Samstag ein schwerer Verkehrsunfall im Alpbachtal. Nach Auskunft der Polizei Kramsach fuhr eine 18-jährige Alpbacherin auf der Alpbacher Landesstraße (L5) taleinwärts, als sie gegen 14.45 Uhr in einer Linkskurve rechts aufs Bankett geriet. Die Probeführerscheinbesitzerin verriss daraufhin das Lenkrad, schlitterte über die Landesstraße und prallte gegen einen großen Schotterhaufen. Daraufhin stürzte das Fahrzeug rund zehn Meter über eine Böschung ab und landete auf dem Dach.

Die junge Unfalllenkerin konnte sich selbst aus dem Fahrzeug befreien. Ein Passant, der den Absturz beobachtet hatte, setzte die Rettungskette in Gang. Die 18-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Kufstein gebracht. Ein Alkomattest verlief negativ. (TT.com)